Read me

Inspiration für dich

ich wünsche ihnen einen wunderbaren, produktiven tag mit ein paar Impulsen von mir.

Mein Körper schreit nach Schlaf! Ich will aber was auf die Schiene bringen… Ich glaube, ich bin schockverliebt in die Problemtrance…
FÜR SIE UND IHRE TEAMS ANDERS, LEICHTER UND DAMIT WEITER.Ich bereite einen Resilienz Workshop vor und habe nach Ideen gesucht für den Teil Netzwerkorientierung. 👉 Wenn Leute gestresst sind, ist es diese Säule von 7 Säulen, die am ehesten runtergekippt, wenn die Hütte brennt… auch wenn es noch so hilfreich wäre. 👉 Dazu diese kleinen kostet-keine-Zeit-Ideen. So kriegt man diese Netzwerk-Lichtblicke auch in länger stressigen Zeiten. 60-Sekunden… 🍀 …-Anlehn-Telefonate: enge Menschen um sich „vorwarnen“ und sagen, dass man hin und wieder so einen Anruf machen wird, um kurz (virtuell) in den Arm genommen zu werden. 🍀 …-Fotos-scrollen: all die schönen Momente der letzten Zeit checken und ganz in diese Energie hineinfühlen. 🍀 …-Priming täglich: die Erinnerungsfunktion vom Handy nutzen und sich die Worte, die einen wieder den Kopf heben lassen immer wieder als Erinnerung einspielen lassen: Mut, Kraft… und was es auch immer für Euch ist. 🍀 …-Durchschnaufen… der Klassiker 🍀 …-Mitleidsrunde: ganz doll übertreiben mit einem vollem Paket Selbstmitgefühl. Am besten in dritter Persson „Der/die Arme hat´s gerade auch wirklich schwer, weil…“ 🍀 …-Post-it´s in der Gemeinschaftsküche: Kleine Botschaften, die allen ein Schmunzeln hervorlocken. Beispielsweise „Heute käme mir ein Mut-Ausbruch* gelegen“ 🍀 …-Dankbarkeits-Tagebuch: auch ein Klassiker. Wenn Du´s geschenkt bekommst, hat es noch eine extra Portion Glücksgefühle in sich. *Hier habe ich eine Anleihe bei der wunderbaren Ulrike Möhler genommen. Ich hoffe, Ihr findet eine gute Idee für Eure stressigen Zeiten oder im ganz normalen Job-Alltag!
FÜR SIE UND IHRE TEAMS ANDERS, LEICHTER UND DAMIT WEITER.👉 Gehören Sie zu den Morgenmuffeln? Oder eine Laus über die Leber gelaufen? Die Stimmung passt leider gar nicht zu dem, was Sie sich vorgenommen haben? 👉Haben Sie Lust, es mal spielerisch zu verändern? 🍀 Welche Spieler (oder besser Persönlichkeitsanteile) sind denn gerade aufgestellt? Und an welcher Position tummeln die sich? 🍀 Können Sie so Ihr Spiel (Vorhaben) gewinnen? 🍀 Wie müsste eine ideale Aufstellung aussehen? Dabei aufmerksam auf sich selbst achten, wie sich die eigene Haltung bereits verändert. 🍀 Braucht es mehr? Welche Bedürfnisse stehen da im Raum, um optimal zu spielen? Welche Ressourcen sind da und können aktiviert werden? ⚽️ 🎾 🏀 🎱 Play the game! 😊 PS: Die Ideal-Aufstellung Ihrer Teamanteile (nicht die realen Personen!) für das nächste Team-Meeting mitbringen und diskutieren, was Sie näher dran bringt. #Selfcare #Inneres Team #Persönlichkeitsentwicklung #Führung #Teams
Ich bringe Sie und Ihre Teams leichter weiter.🤕 Die meisten #Change Projekte scheitern angeblich.👉 Ich glaube, #Veränderungen gelingen leichter mit #Wertschätzung für das bisher Erreichte.👉 Der Stand, der uns bis hierhin #erfolgreich erreicht wurde und in dem viel Schweiß, #Mut und Tränen stecken.🍀 Wenn man die Mannschaft, die das erreicht hat, würdigt für Ihre #Leistungen und aufzeigt, dass der nächste Schritt dran ist, um #zukunftsfähig zu bleiben – dann bin ich sicher, ist mehr #Veränderungsbereitschaft da.🍀 Mit klaren #Botschaften, auf die Zielgruppe zugeschnitten, so dass die Leute wissen, welche konkrete #Erwartung an Sie gestellt ist.🍀 D.h. abstrakte Begriffe, wie Verantwortung, Teamspirit, ... untermalen mit Beispielen, damit ankommt, was ankommen soll.🍀 Und natürlich echte #Führung, wenn man gerade nur auf Sicht steuern kann.#Change Management #Kommunikation #Teams
Ich bringe Sie und Ihre Teams leichter weiter. Wie würdest Du es tun, wenn Du es könntest? Es braucht nicht mehr als Deine #Vorstellungskraft für und etwas Mut sich aus der #Komfortzone zu strecken. Zur #Unterstützung ein bisschen #Priming: Fun, Uplifting, risikobereit, offen, verbunden, #selbstwirksam, … und was Euch noch so einfällt, um Energie zu gewinnen. Habt viel Spaß dabei!
Ich bringe Sie und Ihre Teams leichter weiter. Da ist beispielsweise immer eine Person, die zu spät kommt - egal, wie oft man schon kritisiert hat und #Konsequenzen angedroht hat. Ich erinnere mich an einen früheren Kollegen, der morgens als letzter mit Müh und Not gerade so um 10 Uhr eingelaufen ist. Er ist umgekehrt auch als letzter raus. So auch, als wir am nächsten Tag einen wichtigen #Workshop zur Einführung neuer Prozesse mit einer anderen Abteilung hatten. Unbedingt wollte er noch daran arbeiten und war dann im Besitz aller Materialien. Es kam, wie es kommen musste… er ist NACH #Veranstaltungsbeginn eingetrudelt und bis dahin war er auch nicht erreichbar. Wir hatten alle Herzrasen und Schweißflecken unter den Achseln. Der eine redet für drei und kappt damit die Präsentationsparts der Kollegen und der andere kommt halt dauernd zu spät – oft ist es so, dass man beobachten kann, dass die sogar immer exakt ihre 12 Minuten zu spät kommen. Oder eben andere #Störungen, die hindern, wirklich dynamisch und #erfolgreich zu sein. Was macht man als #Führungskraft mit einem/r, der/die unverbesserlich bei seinem/ihrem störendem Verhalten bleibt? 🤔 Was genau stört? 🤔 Welche Auswirkung hat es? 🤔 Wie wirkt es auf das #Team? 🤔 Wenn es sich nicht abstellen lässt, wie die negativen #Wirkungen auf alle minimieren? #führung #BGM #Team # Betriebsklima #Konflikte
Ich bringe Sie und Ihre Teams leichter weiter.Unsere Gedanken erschaffen unsere Realität. Rund 60.000 sind es am Tag – und nicht jeder bringt uns nach vorn.Das ist nervig und je mehr wir die #Gedanken wegschieben, die wir nicht wollen umso mehr nerven sie.Meistens ist uns ziemlich klar, dass wir mit dieser #Einstellung nicht erfolgreich sein können, #Beziehungen auf Sparflamme halten.Bevor Sie sich also ins Aus befördern, hier ein paar Ideen im Umgang mit nervigen Gedanken:WHAT DO YOU WANT TO FIRE AND WIRE IN YOUR BRAIN?► Stellen Sie sich vor, zwischen Ihnen und dem #Trigger ist ganz viel Raum. Wie viel #Raum soll es sein, so dass es nicht mehr ganz so nervt? Reicht gegenüber an der Wand oder lieber gleich weiter über die Straße?► Versuchen Sie´s mit Mitgefühl und machen eine #Story: Wer sind Sie, wenn Sie den Trigger aushalten (weil´s gute Gründe für Sie gibt)? Was würde Ihnen Ihr Held aus der Kindheit sagen, dass Sie sich so einsetzen und mit solchen Widrigkeiten umzugehen wissen? Da könnte auch #Stolz dabei rauspurzeln.► Was nervt konkret? Durchfühlen Sie was das in Ihrem Körper auslöst - schön beim Körpergefühl bleiben -> kein "was wäre, wenn...". Dann wird´s nicht weggehen oder gefallen, aber das Drama ist weg.Und wenn Sie jetzt denken, das könnte Ihr ganzes Team gebrauchen, weil der eingeschwungene Zustand so nicht ins Ziel führt, dann habe ich ganz charmante Ideen, wie sie die #Stimmung ankurbeln und dabei die #Leistung fördern.#teambuilding #führung #veränderung #betriebsklima #bgm
Ich bringe Sie und Ihre Teams leichter weiter.“Blue Monday” ist wohl der traurigste Tag des Jahres. 🥺Nach der schönen Zeit mit (oder ohne) der Family haben wir uns gut erholt und sind gut in den Alltag gestartet.Und dann grätscht der Blue Monday rein…Also, wenn es bei Ihnen heute nicht gut lief, dann könnten Sie folgendes für einen Stimmungswechsel ausprobieren:► Was könnte ich gerade feiern? 🤩Perspektive wechseln und feiern, was gerade Gutes passiert. Gerne auch die kleinen Dinge: jemand hat Ihnen einen Kaffee ausgegeben, sie haben ratzfatz was erledigen können, jemand war nett zu Ihnen / Sie waren nett zu jemandem.Der Blue Monday trifft übrigens nur die nördliche Hemisphäre und da glaube ich, dass wir sowieso viel zu stark fokussiert sind auf: Was als nächstes? Was fehlt? Was will ich noch erreichen?
Beste Kollegen sind diejenigen, an die man sich noch Jahre später erinnert, weil man trotz stressigem Job eine super Zeit miteinander hatte - und oft auch die erfolgreichste Phase.
Ich bringe Sie und Ihre Teams leichter weiter. Das Ding ist, dass wir wie ein konditionierter Elefant am Pflock bleiben, obwohl die Kette schon abgenommen wurde. Das Gehirn macht eigentlich nur 2% unseres Gewichts aus, braucht aber 20% der Energie. Deshalb halten wir an alten Lösungen fest auch auch wenn´s uns begrenzt Die unwillkürliche Reaktion (Fight, flight, freeze) ist immer schneller als der Verstand, der viel mehr Daten verarbeitet.Deshalb immer einkalkulieren, dass gewohnte Verhaltensmuster aufflammen und dann durchschnaufen und neu in die sinnvolle Richtung gehen.  Neue Lösungen gelingen, wenn… wir uns verbunden fühlen (mit uns selbst, mit anderen, mit Dingen, die wir uns vornehmen). wir wieder Überblick gewinnen und Handlungsoptionen erkennen. Kleine Hilfestellung aus der Hirnforschung zum Gelingen der Neujahrsvorsätze – falls Sie welche haben. 
Ich bringe Sie und Ihre Teams leichter weiter.Da liegt sie vor einem: die Entscheidung. Alle Optionen haben was für sich. Oder es ist die Wahl zwischen Pest und Cholera.Und jetzt?👉 Weggucken? Nicht entscheiden ist auch eine knallharte Entscheidung.👉 Sich für die stimmigste #Option entscheiden und wissen, dass danach immer mal wieder ein „ja, aber…“ hochkommen wird.👉 Aus dem „ja, aber…“ ein „Aber JA!“ machen, weil es zu dem Zeitpunkt der #Entscheidung das war, was am meisten #Sinn gemacht hat.👉 Flexibel bleiben: #Dazulernen, weiterkommen und mit neuen Erkenntnissen ggf. neu entscheiden.Und vor allem: wenn man zu neuen Entscheidungen kommt, sich nicht für eine davor getroffene „falsche“ Entscheidung klein machen.👉 Da hat man ja noch nicht wissen können, was man auf dem Weg lernen würde.#coaching #entscheidungen
Ich bringe Sie und Ihre Teams leichter weiter.Im falschen Moment, zur falschen Zeit, am falschen Ort gewesen?Und nur noch versucht, den Kopf oben zu behalten?Manchmal passieren Sachen, die wir nicht so einfach wegstecken können. Wir versuchen, Haltung zu bewahren und auch mal was wegzustecken. Vor allem vor den anderen, oft auch vor uns selbst.Wenn das nicht gelingt, versuchen wir die Grübeleien mit Ablenkung und Gummibärchen zu unterbrechen. Und trotzdem kommen wir nicht raus.Im #systemischen Coaching bringt man die Einflüsse auf die richtige Distanz. Kluge Fragen bewirken einen #Perspektivenwechsel. Wenn man den #Prozess durchschritten hat, braucht man die Gummibärchen nicht mehr, ist um eine #Erfahrung reicher und besser gerüstet für die Momente, in denen wir zur falschen Zeit, am falschen Ort den Kopf rausstrecken.#buiness #coaching #mindset #selfdevelopment #entwicklung #lernchance 
Oh man…, das war bescheuert und man nimmt sich vor, beim nächsten Mal anders… und dann holt es einen wieder ein… und man macht den gleichen Quatsch wieder.Und weil wir es nicht verstehen, geben wir noch eins oben drauf und machen uns richtig runter… „wie kann man nur so doof sein…?!?!“Ergebnisse der Hirnforschung zeigen aber, dass wir nicht doof sind, sondern die älteren Hirnteile auf einen Trigger rasend schnell anspringen und uns in unwillkürliche Reaktionen bringen - bevor der Verstand hinterherkommt. Der ist dann zudem irritiert und insgesamt sind wir in diesen Momenten perplex.Aber es gibt Möglichkeiten, unwillkürliche Reaktionen willentlich zu beeinflussen, so dass Sie das nächste Mal schnell wieder handlungsfähig sind und umsteuern können. Mit kleinen, unauffälligen Gesten gibt man beruhigende, aktivierende oder distanzierende Impulse. Der Verstand hatte dann Zeit deutlich mehr Informationen zu verarbeiten und dann geht‘s leichter weiter.Wie das geht, zeige ich Ihnen im Coaching oder im Training für Ihr Team, damit sie in Verhandlungen oder in schwierigen Kundengesprächen besser aufgestellt sind.#coaching #team #training

Guten Morgen! Na, ausgeschlafen und beschwingt die Arbeit gestartet?

Mal sehen, was heute erreicht werden kann, mit der vorhandenen Energie.

🤕 Autsch… der ein oder andere Kollege ist ausgefallen. Die DAK berichtet, dass im 3. Quartal 2022 ungewöhnlich viele Beschäftigte in Deutschland krankgeschrieben waren; in den wichtigen Erkrankungsgruppen ein Plus von bis zu 34%. Und das bei einem ohnehin schon dramatischen Trend der letzten Jahre.

Dem Unternehmen entstehen echte Kosten und die Team-Kollegen kostet es Nerven. Was passiert mit der Arbeit? Wird die übernommen? Bleibt sie liegen? Die Nervenlage ist eh dünn: 38% fühlen sich „innerlich ausgebrannt“ (Gallup Studie 2021). Stress senkt die Leistungsfähigkeit. Und Deutschland hatte schon 2020 700,6 Mio. Arbeitsunfähigkeitstage.

Was also tun? Ganz klassisch: Ursachen finden und einen Prozess aufsetzen. Aber ganz direkt, gleich hier und jetzt: 5 Dinge, die ein gesundes Betriebsklima schaffen.

🍀 Gute Laune ist ansteckend – Was kannst Du heute für eine ruhige, entspannte Atmosphäre tun?

🍀 Zusammenhalt ist ein Gesundheitsfaktor – Sich gegenseitig unter die Arme greifen.

🍀 Miteinander reden – Handlungsraum vergrößern, Ressourcen aktivieren – Wie kann die Arbeit gestaltet werden?

🍀 Miteinander reden (nee, ist nicht doppelt – es braucht einen Verstärker) – Echtes Interesse zeigt Wertschätzung – Was fällt Dir heute auf?

🍀 Anerkennung geben – Großzügig sein. Die Leistungen würdigen (gerade unter den Umständen). Kritik ist auch Anerkennung (natürlich konstruktiv ;-)). Mit einer Haltung: Fehler sind Lernchancen für die ganze Organisation.

Ein Klima schaffen, in dem wir uns zugehörig fühlen, vertrauen können. Da fühlen wir uns wohl, dann sinkt der Blutdruck und das Leistungshormon wird freigesetzt und damit die Arbeitsfähigkeit verbessert.

Wenn Sie eine Initialzündung brauchen, unterstütze ich Sie gern mit #Teambuilding ganz nach Maß und/oder #Coaching – das ist sowieso ganz individuell auf Sie zugeschnitten.

Ich wünsche Ihnen einen schönen und erfolgreichen Tag!

#BGM #Training #Führung